Über unser Radio

Über unser Radio

Das Radio "Szent István" (Heiliger Stephan der Erste, der erste König von Ungarn) ist ein regionaler Rundfunk mit dem größten Empfangskreis des Landes. Es arbeitet als regionalen öffentlichen Programmsender seit 9 Jahren mit einem Zentrum von Eger. Unser Empfangskreis reicht vom Rande der Hauptstadt, Budapest bis Karpaten-Ukraine und von Szolnok bis Kassa aus, so kann die Sendefolge sogar von 1,5 Millionen Menschen gehört werden.
In unseren Rundfunksendungen versuchen wir unseren Hörern, die Sendungen mit Kultur, Wert und sozialen Sinn benötigen, etwas Gutes, Neuartiges und Bleibendes zu geben. Es werden Hörer erzielt, die sich nach realer gesellschaftlicher, nationaler und eigener Selbsterkenntnis, nach Werten der Kunst, nach Diskussionen und Analysen - die den wahren Charakterentwicklung dienen - und hauptsächlich nach ehrlichen Respekt und nach Äußerungen der Nächstenliebe sehnen. In der Sendezeit können vor allem Programme zum öffentlichen Dienst gehört werden, die das Alltagsleben umfangen, die von den wichtigsten Fragen der Wirtschaft, der Gesellschaft und der Kultur handeln.
Das Radio basiert vor allem auf die Menschenstimme. Das Verhältnis von dem Text zur Musik ist 53,45%.

image"Das Ziel des Rundfunks ist gleich der Kirche:
die Seligkeit aller zu dienen."

 


Dr. Seregély István
pensionierter Erzbischof,
der Gründer des Rundfunks

Das Radio "Szent István" (Heiliger Stephan der Erste, der erste König von Ungarn) begann am 20.08. 200 an den Frequenzen FM 95,1 MHz Miskolc und FM 91,8 MHz Eger zu rundfunken. Es wurde 2002 mit den Frequenzen FM 90,6 Mhz Sátoraljaújhely, bzw. FM 94 MHz Hatvan erweitert. Es machte uns möglich, 1.5 Millionen Menschen zu erreichen. Das Radio kann über die ungarischen Grenzen in der Slowakei und in Ukraine empfangen werden. Das Radio "Szent István" wurde schnell populär und seine internationale Anerkenntnis ermöglichte, schon ab 2001 das Mitglied der Konferenz der Europäischen Rundfunke zu werden.

Das Sendeprogramm des Radios "Szent István"

Unserem Radio ist es nicht nur möglich, sondern erforderlich, die verschiedensten gesellschaftlichen Kräfte in die Programmarbeiten einzubeziehen. Wie das Vatikandokument Communio et progressio unseren Beruf aussagt: "Die Kirche führt nicht nur mit ihren eigenen Mitgliedern, sondern mit der ganzen Welt Dialog."

Das Radio "Szent István" (Heiliger Stephan der Erste, der erste König von Ungarn) begann am 20.08. 200 an den Frequenzen FM 95,1 MHz Miskolc und FM 91,8 MHz Eger zu rundfunken. Es wurde 2002 mit den Frequenzen FM 90,6 Mhz Sátoraljaújhely, bzw. FM 94 MHz Hatvan erweitert. Es machte uns möglich, 1.5 Millionen Menschen zu erreichen. Das Radio kann über die ungarischen Grenzen in der Slowakei und in Ukrainen empfangen werden.
Das Radio "Szent István" rundfunkt als regionalen, öffentlichen Programmsender rund um die Uhr, täglich 24 Stunden.
In der Sendezeit können vor allem Programme zum öffentlichen Dienst gehört werden, die das Alltagsleben umfangen, die von den wichtigsten Fragen der Wirtschaft, der Gesellschaft und der Kultur handeln. Das Radio basiert vor allem auf die Menschenstimme. Das Verhältnis von dem Text zur Musik ist 53,45%. Die Musikwelt des Rundfunks eignet sich dieser ruhigen, liebevollen Stimme an.
Das Radio "Szent István" wurde schnell populär und seine internationale Anerkenntnis ermöglichte, schon ab 2001 das Mitglied der Konferenz der Europäischen Rundfunke zu werden.

Spenden an das Radio

Sehr geehrte Hörer und Hörerinnen,

wir bitten Sie, unsere Stiftung zu fördern, damit die gute Nachricht in der Zukunft auch hörbar wird.
Die Stiftung "Magyar Katolikus Rádió Alapítvány" ist eine gemeinnützige Organisation, das Radio "Szent István" (Heiliger Stephan der Erste, der erste König von Ungarn) braucht zu seiner Betätigung die materielle Finanzierung seiner HörerInnen. Die Stiftung wurde am 26. 05. 1995 vom Gericht des Komitats Heves unter Nr. A-519 registriert.

Nach den geltenden Regeln der ungarischen Personaleinkommensteuer kommt nach den Spenden an Stiftungen keine Steuerbegünstigung mehr zu. Wegen der Gesetzveränderung 2009 kann kein Beweis zur Beanspruchung der Steuerbegünstigung ausgestellt werden. Wir hoffen, trotzdem kann mit Ihrer Großzügigkeit gerechnet werden.

Informationen zum Spenden
Um Scheck (Bargeldüberweisungsauftrag) kann mit der Angabe des Namens und der Adresse folgenderweise gebeten werden:
- per Post: Magyar Katolikus Rádió Alapítvány, 3301 Eger, PF.86.
- per Telefon: 00-36-36/510-610
- per E-Mail: Ezt a címet a spamrobotok ellen védjük. Engedélyezze a Javascript használatát, hogy megtekinthesse.

Geldüberweisung Innenland:
- Kontobesitzer: Magyar Katolikus Rádió Alapítvány
- Kontonummer: 11102003-18578726-10000001

Spenden vom Ausland:
- Kontobesitzer: Magyar Katolikus Rádió Alapítvány
- Kontonummer (IBAN): HU42 1110 2003 1857 8726 1000 0001
- Name des kontoführendes Geldinstituts: CIB Bank Zrt. Egri Fiók
- Adresse des kontoführendes Geldinstituts: 3300 Eger, Érsek u. 1.
- BIC (SWIFT) Kode: CIBHHUHB

Bitte, unterstützen Sie unsere Kirche und unseren Rundfunk!

 
Design: Urban Peter